Unified Communications

Unternehmen sind „Digital by Design“

Unsere Gesellschaft ist vernetzter denn je, und die digitalen Errungenschaften unserer Zeit unterstützen dies durch soziale Medien, Mobil-, Analyse- und Cloud-Anwendungen, Big Data und das Internet der Dinge.

Um im digitalen Zeitalter wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen vernetzte Unternehmen in Zukunft eine „digitale DNA“ haben, um den Kontakt mit ständig wechselnden Kunden behalten zu können.

Das Erstellen einer „digitalen DNA“ für Ihr Unternehmen erfordert eine digitale Transformation aller Bereiche. Das Wichtigste ist jedoch, Ihre Kunden mit allen Mitarbeitern, Prozessen und Technologien Ihrer Organisation zu verbinden.

Die digitale Agenda

Wie Gartner bestätigt, sagen zwei Drittel aller CEOs, dass ihr Unternehmen in digitale Initiativen ihrer Branche involviert ist. Es bringt erhebliche finanzielle Vorteile mit sich, digitale Strategien und Technologien einzubinden.

Der Einzug von Mobilanwendungen, sozialen Medien und Big Data treiben die digitale Agenda voran, was zur Umgestaltung von Prozessen, der Übernahme von neuen Kommunikationsstrategien und einem stärkeren Fokus auf digitale Lösungen führt.

Vorteile

  • Übernahme der Technologie für das direkte Kundenerlebnis und Implementierung der Back-End-Automation zur proaktiven digitalen Kommunikation mit Ihren Kunden.
  • Anpassung an digital agierende Kunden für neue Wachstumsmöglichkeiten – Aufbau von Social Communities, Wissensdatenbanken und Strategien über alle Kanäle hinweg, um Umsätze zu steigern.
  • Erstellen einer digitalen Strategie, die sicherstellt, dass Ihre gesamte Organisation auf digitale Kundeninitiativen ausgelegt ist.

Die neueste digitale Initiative: Skype for Business

Microsoft gab kürzlich das Rebranding und die Integration von MS Lync in Skype for Business bekannt. Skype ist bereits gut etabliert und ist der nächste Disruptor in der Branche für Voice und Instant Messaging (IM), Videotelefonie und Chat. Das Rebranding durch Microsoft ist ein starker Indikator für eine erhebliche Verlagerung von Schwerpunkt und Strategie hin zum „Verbinden von Menschen überall“.

Enghouse Interactive verfügt bereits über 230 Bereitstellungen von Skype for Business, und es werden immer mehr.

Ganz gleich, welche Anforderungen Sie haben und wie Ihre Umgebung aussieht, die Strategie von Skype for Business von Microsoft überzeugt jede Organisation.Wenden Sie sich an uns und erfahren Sie, wie wir Sie bei der Umsetzung eines wahren Unified-Communication-fähigen Kundenerlebnisses unterstützen können.

Lösungen für Skype for Business

Häufig gestellte Fragen zu UC und Kundenkommunikation

Das „U“ in Unified Communications (UC) stand schon immer für das Ermöglichen eines einheitlichen Ansatzes durch die Integration von Lösungen zur Effizienzsteigerung. Bei dem „C“, der Kommunikationskomponente, gab es mit der Zeit immer wieder Änderungen. Eine Kehrtwendung ist jedoch nicht nötig, sondern der Ausbau der Reichweite von UC ist gefordert.

Im Kontext der Kundenkommunikation stand UC ursprünglich für eingehende Festnetzanrufe, bis die Mobil- und Internetrevolution kam. Heute nutzen wir eine Vielzahl an Kommunikationswegen, von klassischen Telefonaten bis hin zu E-Mail, Web-Chat, Videochat und Social Media.

Die UC-Technologie hat auch kürzlich eine Wandlung vollzogen. Organisationen nutzten zunächst Anwendungen wie Microsoft Skype for Business und intern Cisco Jabber zur Verfügbarkeitsprüfung und zur Anrufweiterleitung, um ihre Mitarbeiter zur Problemlösung innerhalb des Unternehmens zusammenzubringen. Schnell wurde klar, dass diese neue Methodologie auch die Kommunikation nach außen unterstützen kann, indem Kunden schnell und einfach an den jeweils besten Gesprächspartner für das vorliegende Problem weitergeleitet werden können.

Effizientere Kundeninteraktion im Contact Center

Bisherige Kundendienste operierten in der Regel als isolierte Silos. Heute müssen Contact Center voll ins Unternehmen integriert und  mit der vorhandenen UC-Infrastruktur verknüpft sein. So kann in einem vernetzten Unternehmen das vorhandene Fachwissen schnell und einfach zur Beantwortung von Kundenanfragen herangezogen werden.

Migration zu einem kombinierten Ansatz von Contact Center und vernetztem Unternehmen

Kombinieren Sie Technologien in einer Infrastruktur, die Unified Communications unterstützt. Mithilfe von Cloud-Computing und IP-basierten Netzwerken können Sie eine virtualisierte Umgebung schaffen. Mit UC gewinnen Sie Transparenz über die Verfügbarkeit Ihrer Servicemitarbeiter. Darüber hinaus können Sie dank der Verzeichnis- und Datenbankintegration jederzeit einsehen, wer von Ihren Mitarbeiter für den Kundendienst zur Verfügung steht.  Das Ergebnis: schnellere Anrufabwicklung und somit zufriedenere Kunden und Agenten.

Auswahl des besten Zustellungsmechanismus für die Anforderungen Ihres Unternehmens

Wählen Sie einen Migrationsplan, der einen reibungslosen Übergang zu UC ermöglicht.  Bei den besten Anbietern erhalten Sie die Flexibilität von sowohl Cloud-basierten als auch vor Ort installierten („On-Premise“) Contact-Center-Varianten in einem Schritt, sodass alle Kommunikationsanforderungen Ihres Unternehmens abgedeckt sind.

Das UC-Angebot von Enghouse Interactive

Mit unseren Lösungen können Ihre Mitarbeiter effizienter zusammenarbeiten, sogar an einem Remote-Standort und so jede Minute optimal nutzen. Um sicherzustellen, dass Sie genau die für Ihre Organisation passenden Funktionalitäten erhalten, ziehen wir Ihr gesamtes Unternehmen in Betracht und entwickeln eine Lösung, die Ihre spezifischen Bedürfnisse erfüllt. Dank unseres modularen Ansatzes können Sie Ihre Lösung entsprechend an das Wachstum Ihres Unternehmens anpassen und erweitern; von einer Konsolen-, Help Desk-/abteilungsbasierten Struktur bis hin zu komplexen Contact Center-Umgebungen.

Sie erhalten den vollen Überblick über alle Mitarbeiter, ohne Ihren Platz verlassen zu müssen. Integrierte Live-Verfügbarkeitsinformationen mit aktuellen Statusangaben helfen Ihren Mitarbeitern, jeden Transfer erfolgreich durchzuführen und unabhängig vom Standardort ihre Reichweite auf die gesamte Organisation auszuweiten. Die Verfügbarkeitsinformationen können per Cisco Unified Presence, Cisco Jabber, Microsoft Skype for Business oder Microsoft Exchange bereitgestellt werden.

Mitarbeiter zusammenbringen und Informationen teilen: Verbinden Sie Ihre Back-Office-Funktionen mit direktem Kundenkontakt. Arbeiten Sie  mit anderen Mitarbeitern durch IM oder Konferenzschaltungen zusammen. Richten Sie schnell und einfach  Telefonkonferenzen ein, verändern Sie den Verfügbarkeitsstatus von Mitarbeitern, zeichnen Sie Sprachnachrichten auf und teilen Sie diese effektiv zu. – und das alles während Sie eingehende Anrufe beantworten.

Nicht im Büro aber dennoch erreichbar: ob es sich dabei um Ihre Kunden handelt, die Sie vom Smartphone aus kontaktieren, oder Mitarbeiter, die innerhalb des Unternehmens kommunizieren.  

Personalisieren Sie das Anrufer-Erlebnis, und stellen Sie sicher, dass Nachrichten ihren Empfänger erreichen. Minimieren Sie die Frustration des Anrufers durch Begrüßungstexte per Sprachansage, die über Ihre Verfügbarkeit informieren. Gestalten Sie Ihre Begrüßung individuell und fügen Sie Optionen für wichtige Anrufer hinzu.

Information führt zu Verbesserungen: finden Sie heraus, ob Ihre Mitarbeiter, Vermittler und Kunden alle Vorteile Ihres neuen Kommunikationssystems nutzen. Erhalten Sie einen Überblick über die Zeit, die Mitarbeiter an ihrem Platzoder nicht am Platz, in Besprechungen und am Telefon verbringen. Nutzen Sie Verfügbarkeitsberichte, zur Arbeitszeiterfassung und um Krankheitstage zu verfolgen.

Die Multi-Channel Contact Center-Funktionen von Enghouse Interactive – von Voicemail, E-Mail und Web-Chat über Social Media bis hin zu Videotelefonie und SMS – verbinden Unternehmen aller Größen nahtlos mit ihren Kunden.